Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

June 2024
M T W T F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Suchen

Besucher TTC

Heute 0

Gestern 28

Woche 28

Monat 598

Insgesamt 161094

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Auch gegen Bierbergen schöpften wir wieder das komplette Spielformular aus! Am Ende stand ein weiteres Unentschieden ,das uns Bernd und Pitti im Abschlussdoppel retteten. Und das nach schier aussichtslosem  Rückstand. Chapeau!! Die Doppelausbeute (2:2) war okay, oben spielte Ceddi stark auf(2:0) und schlug erstmals Ralf Bartels. Respekt!! Thorsten steuerte einen weiteren Punkt hinzu. Solide. Pitti feierte nach seinem Beinbruch ein sehr gutes Comeback. Gewann ein Einzel und steuerte mit Bernd den schon erwähnten wichtigen Doppelpunkt bei. Nur bei Bernd lief es im Einzel nicht, allerdings spielten seine Gegner auch stark. Also : Kopf hoch Bernd, schon in Bortfeld wird das wieder besser laufen! Dank an Ulla , die wieder einwandfrei aufgeschrieben hat! 

Gegen Wierthe 2 musste eine 0:3 Vorgabe aufgeholt werden. Dieses gelang : Am Ende hatten wir knapp aber verdient mit 4:3 die Nase vorn. Thorsten punktete zweimal , Ceddi und Bernd je einmal. 

  • Auch in Stederdorf schöpften wir wieder den kompletten Spielbogen aus, allein diesesmal reichte es nicht ganz zum Unentschieden. Das lag aber nicht an den Doppeln : Ceddi/Thorsten holten sich verdient beide Punkte. Da hat sich das Sondertraining durchaus gelohnt. Bei Thorsten rennt es grad eh von selbst, und auch enge Spiele gehen am Ende an ihn. Das genaue Gegenteil bei Ceddi: ihm fehlt einfach das nötige spielglück,  da gehen Sätze mit16:18 usw. Grundsätzlich an den Gegner. Hinzu kam das Bernd einen komplett gebrauchten Tag erwischt hat. Aber auch das kommt halt mal vor. Beim nächsten Spiel sieht das mit Sicherheit wieder anders aus. Lob und Anerkennung geht an Uwe Klose: Bombenspiel gemacht gegen Werner Schmidt, klar und deutlich 3:0 gewonnen! Und beim nächsten mal holen wir uns den ersten Sieg. Dank an Marco und Ulla für die Unterstützung und natürlich an unsere Gastgeber für die tröstenden Kaltgetränke!

Zum Auftakt begrüssten wir die Sportsfreunde aus Edemissen in der TTC Arena. Da uns Pitti  verletzungsbedingt ein Weilchen fehlen wird, half uns Erik B. mit seinen Tischtenniskünsten . Und dieses junge, aufstrebende Talent spielte auch sehr stark auf und punktete jeweils 1 x im Einzel und Doppel. Von dem werden wir in Zukunft noch viel hören. Thorsten spielte nur solide, was noch zu einem 1:1 oben reichte. Ceddi ist war noch nicht in Form und kassierte zwei Niederlagen. Routiniert Bernd jedoch vermeldete zweimal "Bingo" - stark! Im abschliessenden Doppel fanden Ceddi und Thorsten über den Kampf zum Spiel und drehten ein 0:2 noch zum umjubelten 6:6.

Im zweiten Saisonspiel forderten uns die Jungs aus Wipshausen zum Tanz. Und hier wurde klar woran wir arbeiten müssen: Doppel, Doppel und nochmals Doppel ! Wir holten oben ein 4:0 , und unten ein 2:2 Und trotzdem reichte es nur zu einem 6:6. Aber zum Abschluss nochmal was positives: Die Klinge spielte bei uns für Pitti und überzeugte auf ganzer Linie , holte sich zur Belohnung eine Menge qttr-punkte und wurde dafür zurecht von uns gefeiert. Und überhaupt, das hat Spass gemacht. Viele der Jungs gegen die wir jetzt  spielen habe ich ewig nicht mehr gesehen.

Und so gab es auch nach dem Spiel noch eine Menge zu erzählen. Bei veganem Bier - versteht sich ja von selbst.

Die Überschrift sagt es bereits - es steht noch nicht fest, ob die vierte Herren um Pitti, Ceddy, Gideon und Mattes den Aufstieg schafft. Das ist davon abhängig, ob eine für die Kreisliga berechtigte Mannschaft die Chance verstreichen lässt und zurückzieht. Möglichkeiten gibt es durchaus. Auf regulärem Wege war der Aufstieg nicht geglückt, da man der zweiten Mannschaft des VfB Peine um Udo und Jan Metzler sowie Florian Brandes und Torsten Dietrich knapp mit 5-7 unterlegen war. Es waren viele enge Spiele dabei, doch der VfB war minimal besser. Im zweiten Spiel gab es gegen die Reserve von Groß Lafferde dann einen glatten 7-1 Sieg. Lafferde spielte gegen uns jedoch ohne ihre Nummer Eins. Da jedoch Peine auch gegen Lafferde gewann, blieb für uns dann der zweite Platz in der Relegation. Möglicherweise rücken wir noch in die Kreisliga nach - das wäre auf jeden Fall eine tolle Leistung! 4 Teams von der Bezirksoberliga bis in die Kreisliga - welcher Verein kann das schon vorweisen? Doch erstmal heißt es abwarten und Tee trinken.

 

Gideon und Mattes werden die Mannschaft verlassen und in die dritte Herren hochrutschen, während wir Totti bekommen. Außerdem steht "Bingo" Bernd nach seiner Augenoperation wieder vollständig zur Verfügung. Egal, in welcher Liga wir in der kommenden Saison spielen werden, man kann sich sicher sein, dass wir auf jeden Fall Spaß haben werden!