Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

July 2024
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Suchen

Besucher TTC

Heute 21

Gestern 31

Woche 198

Monat 687

Insgesamt 163672

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Nachdem wir im Hinspiel noch verloren, konnten wir uns diesesmal klar mit 7:1 durchsetzen. Bärenstark spielte zum Auftakt erneut unser neuformiertes Doppel Pitti/Mattes. Am anderen Tisch spielte Totti dafür so unterirdisch ,dass auch Ceddi da nix retten konnte. Gott sei Dank fand Totti nach einer Zigarette zurück in die Spur und gewann seine Einzel souverän. Und auch Mattes belohnte sich endlich mal für gutes Spiel und machte das 4:0 Oben perfekt! Ceddi kränkelt zwar noch immer ein wenig ,punktet unten aber weiter zuverlässig. Bernds  aufsteigende Form ist auch nicht mehr zu übersehen und so endete der Vergleich 7:1 . Zeit genug die zweite noch ein bisschen anzufeuern und mit unseren Gästen den Durst bei einem Bier zu stillen. Am Dienstag geht es dann nach Wipshausen. Schaun wir mal!

Mit neuer Aufstellung (Mattes rein, Pitti nur Doppel), gelang uns ein ungefährdeter 7:1 Auswärtssieg. Ceddi/Totti, sowie Pitti/Mattes gewannen ihre Doppel. Totti erhöhte gegen Lauschke auf 3:0, ehe Mattes gegen Hollstamm knapp unterlag. Das blieb aber auch der einzige Punkt für den TSV. Ceddi musste gegen Pleyer reichlich Gegenwehr überwinden, hatte aber im entscheidenden Moment immer eine Antwort parat. Bernd tat die Doppelschonung gut, und erhöhte gegen Schiller auf 5:1. Oben lief Tottis Arm gewohnt ruhig, und Mattes setzte nach guter Leistung den Schlusspunkt. Anschliessend blieb noch Zeit für ein bisschen Smalltalk und ein Bier. Funny:Es tauchte ein Spickzettel von Ralf Klemm auf, mit Tipps um Totti zu schlagen. Hat wohl keiner gelesen.... Am Montag kommt dann Topfavorit Vöhrum in die Disco. Pitti lässt sich bestimmt was einfallen.(:               

Beim Schlusslicht zeigten wir keine gute Leistung, müssen aber auch anerkennen das die Edemisser Jungs wirklich stark gekämpft haben. Natürlich hatten sie auch das nötige Quäntchen Glück, aber das hatten sie sich durchaus verdient. Wir könnten nur ein Doppel holen (ceddi/totti) , hinzu kam einer von Ceddi ,2 von Thorsten und 2 von Pitti. Pitti sorgte auch für die Topunterhaltung an diesem Abend. Lag er doch 1:2 Und 6:10 hinten und rettete sich noch in den fünften Satz. Nur um dort sogar 5:10 hinten zu liegen und das Spiel nach Abwehr von 12!!! Matchbällen noch zu gewinnen ! Nett- sehr,sehr Nett! 

Wir könnten das Spiel diesesmal nicht ganz so spannend gestalten, wie noch in der Hinserie, aber man kann auch nicht alles haben. So holten Ceddi /Thorsten ein Doppel , Thorsten schlug wie immer Dannenberg und Pitti machte klar,  das er deutlich aufsteigende Form hat. Bei Ceddi geht im Moment nicht viel und auch Bernd hatte so seine Mühe mit dem starken unteren Paarkreuz. Aber : Punkten müssen wir gegen andere Gegner, und das werden wir auch.

Bei den bärenstarken Stedumern gab es für uns nichts zu holen. Mit Klar und Nachtwey ,die beide locker Bezirksniveau haben, war eine 3 Punkte Vorgabe einfach zu viel. So gab es ein verdientes 0:4. Die Stedumer Jungs werden möglicherweise noch ganz andere Kaliber ärgern.