Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

February 2023
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Suchen

Besucher TTC

Heute 17

Gestern 35

Woche 181

Monat 146

Insgesamt 151053

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 
Abbensen konnte aufgrund eines Todesfalls nur mit 3 Spielern antreten. Gleich das erste Doppel von Sven und Uwe A. ging knapp verloren, unterstrich aber auch gleich wieder unsere Doppelschwäche. Erik verlor gegen Rohne wie im Hinspiel im 5. Satz mit 9:11 und kassiert ca. 100 Minus TTR Punkte ;-) Dank dieser beiden Niederlagen kam Uwe K. aber wendigstem einmal zum Einsatz und überrollte seinen Gegner förmlich. Sven musste im ersten Einzel zwar über die volle Distanz, konnte aber souverän beide Einzel auf der Habenseite verbuchen. Auch Uwe A. lies seinem Gegner keine Chance und so war der 7:2 Heimsieg perfekt. Ilsede hätte aufgrund von Krankheitsausfällen nur mit 2 Spielern antreten können und verzichtete auf den Besuch in Berkum. Das Spiel wird somit mit 7:0 für uns gewertet, so dass wir den zweiten, und damit den Relegationsplatz belegen. Das Spiel gegen Meerdorf am Freitag ist also nur noch ein reines Freundschaftsspiel.

Da Sven noch für die Klausuren büffelt, hat Volker uns wieder ausgeholfen und ist direkt nach dem Spiel zur Nachtschicht gefahren. Aber es hat sich gelohnt! 

 

In den neuen Trikots gaben nur Volker und Uwe A. in knappen Sätzen ihr Doppel ab. Erik machte es im Gegensatz zu Volker etwas spannender, konnte aber auch seine beiden Einzel einfahren. Im unteren Paarkreuz waren die beiden Uwes wieder unschlagbar, so dass wir gegen die sympathischen Solschener recht schnell mit einer Pilsette anstoßen konnten.

Die Mission Relegationsplatz ist weiter am laufen! Zum Spiel....

Nachdem wir in der Hinrunde noch 6:6 gespielt haben, lief es diesmal besser. Sven setzte wegen Klausuren im Studium aus und wurde von Volker Schrader super vertreten.

Die Doppel gingen 1:1 aus, was für uns schon als positiv zu vermelden ist. Volker lies den Angriffsspieler Nguyen ziemlich alt aussehen. Erik musste, wie schon im Hinspiel, Wollenhaupt zum Sieg gratulieren. Diesmal gab es aber schon mal einen Satzgewinn zu verzeichnen ;-) Das waren dann aber auch schon die 2 Spiele für Stederdorf!

Uwe Klose lies seinen beiden Gegnern unten keine Chance und auch keinen Satzgewinn.

Unsere Ballmaschine Uwe Arz legte gegen Schulze ein 5 Satz Schupfduell hin, dass die Stederdorfer sogar den Schiedsrichter zwischendurch auswechselten :-) Volker kam gegen Wollenhaupt beim 3:1 richtig ins Schwitzen. Auch hier war das Spiel von beiden Seiten defensiv geführt und von teilweise extrem langen Ballwechseln geprägt. Bei Erik 3:1 und Uwe 3:0 ging es dann wieder deutlich schneller zur Sache, so dass wir nach 2 Stunden als Sieger wieder nach Hause fuhren.

Da Vechelde in Edemissen nur Unentschieden spielte, ist der Relegationsplatz wieder greifbar.

Zu. Spiel...

 

Das war nichts! Im Kampf um Platz 2 verloren wir mit 4:7 gegen Vechelde. 

Aus taktischen Gründen setzten wir Volker gegen Vechelde ein und Erik spielte nur Doppel. Leider konnten wir unsere Doppelschwäche auch diesmal nicht ausgleichen. 3 Doppel gingen verloren! Das 4:4 in den Einzeln (jeder Berkumer spielte 1:1) reichte somit nicht.

Schade! Jetzt wird der Relegationsplatz schwierig.

Der Tabellenletzte aus Wedtlenstedt hat sich mit Günther Ohse aus Wendeburg zur Rückrunde verstärkt. Die Eins und Zwei der Vorrunde durften diesmal also im unteren Paarkreuz antreten. Gebracht hat's aber nichts ;-) Gegen unsere beiden Uwe war kein Satz drin.

Im oberen Paarkreuz zeigten sich Sven und Erik gegen den Materialspieler Ohse nicht von ihrer besten Seite, konnten aber dann doch beide den 5. Satz nach Hause bringen.

Montag gegen Equord kommt mit Frank Wolters ein ehemaliger Berkumer zu uns. Mal sehen was da geht ;-) Unseren Relegationsplatz wollen wir unbedingt halten!

Tabelle 4. Herren Februar 2014